Abgabebedingungen für Hamster aus der Puschelhilfe

Meine Pflegetiere ziehen nur in ihr neues Zuhause, wenn alle Bedingungen erfüllt sind.

Außerdem natürlich nur mit einer Schutzgebühr und einem Schutzvertrag.

Lies dir bitte auch die Informationen unter Hamster durch.

 

  • Gehege Zwerghamster mindestens 5000 cm² (zB 100*50)
  • Gehege Mittelhamster mindestens 6000 cm² (zB 120*50)
  • eine ausbruchssichere Abdeckung
  • artgerechtes Futter ohne Zucker, Honig oder Melasse
  • spezielle Ernährung bei diabetesgefährdeten Hamsterarten
  • regelmäßig Frischfutter 
  • regelmäßig zusätzliches tierisches Eiweiß, zB zwei Mal die Woche (oder direkt ins Hauptfutter gemischt)
  • Goldhamster regelmäßig gesicherten Auslauf, außer bei scheuen Hamstern
  • Einstreu mindestens 25 cm
  • Laufrad für Zwerghamster unter 40 Gramm min. 20 cm; über 40 Gramm min. 25 cm
  • Laufrad für Goldhamster mindestens 27 cm Durchmesser
  • Sandbadeschale mit Chinchillasand
  • Einrichtungsgegenstände wie Röhren, Verstecke usw.
  • ein großes Schlafhaus
  • zerrissenes Toilettenpapier als Nistmaterial
  • kein ungeeignetes Zubehör (Joggingball, Hamsterwatte, Röhrensysteme usw.)
  • Zusatz bei Chinesischen Zwerghamstern: viele Klettermöglichkeiten
  • Zusatz bei Roborowski Zwerghamstern: großer Sandbereich statt nur Sandbadeschale

Bei einigen Individuen können sich die Abgabebedingungen je nach Bedürfnis des Tieres verändern

- so benötigen beispielsweise besonders große und schwere Goldhamster ein noch größeres Laufrad, randalige Tiere sollten mehrere Stunden Auslauf täglich bekommen und die Mindestmaße können je nach Aktivität hochgesetzt werden.
Dies steht dann natürlich bei der Beschreibung dabei!