Über unsere Tierschutzarbeit

Die Pflegestelle wird von mir, Sarah und meinem Mann Justus betrieben und ist über die Jahre zu einem immer größeren Projekt gewachsen.


Wir vermitteln hauptsächlich Hamster und mongolische Rennmäuse, aber hin und wieder sind hier auch andere Mäusearten oder größere Nager wie Degus in der Vermittlung. 

Bei Rennmäusen haben wir viele Jahre bei Vergesellschaftungen geholfen, dies können wir leider nun nicht mehr anbieten.

Ich war von Oktober 2009 bis April 2012 Pflegestelle beim Nagerschutz, arbeite seitdem aber als alleinstehende Pflegestelle. Die Puschelhilfe soll auch weiterhin nur hier auf dem Hof stattfinden und kein Verbund mehrere Pflegestellen werden (Fragen, ob man bei uns PS werden kann, kommen immer mal wieder). Allerdings arbeiten wir trotzdem gerne mit anderen Pflegestellen, Vereinen und Tierheimen zusammen!

Für die Vermittlung steht ein extra Nagetierzimmer zur Verfügung, zu welchem die Katzen keinen Zutritt haben. 1/4 des Zimmers gehört unseren eigenen Chinchillas, der Rest (ein umgebauer PAX Schrank, Aquarien, Gitterkäfige und eine Deguvoliere) ist für die Vermittlungstiere (hin und wieder aber auch für Dauerbewohner, insbesondere, wenn alte oder kranke Tiere einziehen).

 

Die Fotos sind leider nicht mehr aktuell, zu sehen ist das alte Tierzimmer, bevor wir nach Xanten gezogen sind. Aktuelle Fotos folgen noch.


Das Bürozimmer wurde schnell zum Katzenzimmer umfunktioniert, in dem wenige Vermittlungskatzen einzogen und dann jahrelang unser „Spezialkater“ Mido mit nächtlichen Freigang lebte, bis wir zum nächsten Projekt kamen:


Für Mido und die anderen Hofkatzen schafften wir über eine Spendenaktion einen Bauwagen an. In dem Katzenbauwagen finden unsere scheuen Hofkatzen einen trockenen Rückzugsort, ihr Futter und im Winter kann er sogar beheizt werden.


Als wir im Herbst 2020 einen behindertes Pfauenküken, unseren Erbse, aufnahmen, wohnte dieser in einer Voliere hinter dem Bauwagen. Erbse würde am Bein operiert, jedoch starb er leider nach seiner OP. Seine Freundin Frau Pfau und ihr neuer Partner Snow zogen gemeinsam in den gemauerten Hühnerstall. Nach Eingewöhnung konnten sie in den Freigang. Mittlerweile haben sie auch Hühner als Gesellschaft.

 

Das alte Tierzimmer

Gehegebeispiele

Hamster, Puschelhilfe, Gitterkäfig, Käfig, XXL Käfig
ein Vermittlungskäfig (100 cm * 55 cm)
SAMLA, Hamster, Puschelhilfe, Nagerschutz, Gimli
eine SAMLA Box als Notfallgehege (ca. 80 cm * 60 cm)

wie alles begann...

Als ich mit der Pflegestellenarbeit begann, hatte ich alle Gehege in meinem Schlafzimmer / Jugendzimmer untergebracht. Erst als mein Bruder nach seiner Ausbildung aus dem gemeinsamen Elternhaus auszog, hatte ich ein extra Zimmer für die Tiere zur Verfügung.

Mein Schlafzimmer sah bis dahin so aus: